Schon in Leonardo da Vincis Notizen finden sich erste Ideen für eine Kontaktlinse. Die erste halbwegs tragbare Kontaktlinse erfanden Ende des 19 Jahrhunderts aber Eugen Fick und August Müller. Bei ihren «Augenschalen» handelte es sich allerdings um «Vollkontaktlinsen»: Die Dinger waren nämlich wirklich aus schwerem Glas und bedeckten das gesamte Auge. Im Gegensatz zu heutigen Kontaktlinsen aus Silikon oder Hydrogel war das Tragen also sicherlich alles andere als angenehm…