Geschlossene Clubs wie das legendäre Berghain wurden zu Pop-Up-Museen ­umfunktioniert mit Kunst-Installationen und Performances. Der Techno-Tempel Tresor sollte eine Geisterbahn werden und im Neuköllner Hasenheide-Park tanzten den Sommer durch tausende Menschen an illegalen Raves.